Weniger sind mehr

Weniger sind mehr

 

 

 

von: Karl O. Hondrich

Campus Verlag, 2007

ISBN: 9783593403151

Sprache: Deutsch

280 Seiten, Download: 2181 KB

 
Format:  EPUB, PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Weniger sind mehr



Glücksfall Geburtenrückgang

Blüht uns der Krieg Alt gegen Jung? Werden wir das Ende der Familie erleben? Sehen wir dem Zusammenbruch der sozialen Sicherungssysteme, unserer Wirtschaft, unserer Kultur ins Auge? Sind mehr Kinder wirklich die Lösung? NEIN!

Der Autor
Karl Otto Hondrich (1937 - 2007) war einer der bekanntesten Soziologen Deutschlands und Autor mehrerer Bücher. Er studierte Volkswirtschaftslehre, politische Wissenschaft und Soziologie in Frankfurt, Berlin, Paris und Köln. Hondrich war Professor für Soziologie an der Universität Frankfurt. Er befasste sich unter anderem mit Theorien und empirischen Untersuchungen über sozialen Wandel und soziale Konflikte.

Pressestimmen

16.04.2007 Falter
Vergreist unsere Gesellschaft?
"Hondrich demontiert nach und nach alle gängigen Bedrohungsszenarien."

08.04.2007 Welt am Sonntag
Alarm gegen die Alarmisten
"Ein lesenswertes Buch, weil es sich abseits des Mainstream bewegt."

01.04.2007 FAZ/Hochschulanzeiger
Weniger sind mehr
"Ein äußerst kluges Traktat."

23.03.2007 Manager Magazin
Der Anti-Methusalem
"Eine lesenswerte Attacke gegen das allgegenwärtige demografische Panikgeschrei."

20.03.2007 Berliner Zeitung
Altern ist Fortschritt
"Hondrichs Überlegungen sind wohltuend nüchtern ... Er bietet viele Denkanstöße und Argumente für die derzeitige Debatte."

Schlagworte

Bevölkerungsentwicklung
Demografie
Geburtenrückgang
Gesellschaft
Soziale Sicherung

Kategorien

Service

Info/Kontakt

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek