Coaching mit Ressourcenaktivierung - Ein Leitfaden für Coaches, Berater und Trainer

Coaching mit Ressourcenaktivierung - Ein Leitfaden für Coaches, Berater und Trainer

 

 

 

von: Miriam Deubner-Böhme, Uta Deppe-Schmitz

Hogrefe Verlag Göttingen, 2018

ISBN: 9783840927904

Sprache: Deutsch

196 Seiten, Download: 5395 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Coaching mit Ressourcenaktivierung - Ein Leitfaden für Coaches, Berater und Trainer



1 Einleitung (S. 7-8)

Liebe Leserin, lieber Leser,

stellen Sie sich vor, Sie sind auf dem Heimweg nach der Arbeit. In zwei Stunden erwarten Sie Freunde, die Sie vor einiger Zeit zum Essen bei Ihnen zu Hause eingeladen haben. Sie sind jedoch in den letzten Tagen so spät aus dem Büro gekommen, dass Sie es nicht zum Einkaufen geschafft haben, sogar das Toastbrot heute Morgen war verschimmelt. Während Sie nun in der S-Bahn sitzen, überlegen Sie voller Unbehagen, wie Sie mit der Situation umgehen könnten:

• Ob Sie vielleicht im teuren Feinkostladen eine Auswahl an Leckereien kaufen sollten? Das Essen wäre vielleicht gerettet, Sie würden jedoch selbst ganz abgehetzt und knapp vor den Gästen nach Hause kommen … keine gute Voraussetzung für einen schönen Abend!

• Ihnen wird gerade alles zu viel. Ob Sie Ihren Freunden spontan absagen sollten? Den Abend auf dem Sofa verbringen? Im nächsten Moment fällt Ihnen auf, dass Sie in der letzten Zeit einige Verabredungen abgesagt haben, auch die Sport-Termine abends sind ausgefallen, weil Sie so spät erst nach Hause gekommen sind.

• Ihre Gäste um eine Stunde nach hinten vertrösten? Im gleichen Moment fallen Ihnen viele Argumente dagegen ein … So oder ähnlich kreisen Ihre Gedanken um die Abendgestaltung. Dann denken Sie an das unangenehme Gespräch mit den Auftraggebern morgen, der Ärger über Ihren Mitarbeiter kocht hoch – Aber Moment mal … Es ist doch Feierabend!

Kommen wir an dieser Stelle auf das Thema des vorliegenden Buches: Wie ist es möglich, in dieser anstrengenden Phase beruflicher Überlastung die eigenen Ressourcen zu nutzen, um die körperliche und seelische Gesundheit zu stärken? Wie kann das Abendessen mit Freunden seine Kraft für das eigene Wohlbefinden entfalten, obwohl die äußeren Bedingungen aktuell alles andere als günstig sind? Wie kann man sogar für das unangenehme Gespräch mit den Auftraggebern morgen eigene Ressourcen aktivieren?

Als Coach sind wir immer wieder mit diesen Themen konfrontiert. Wie können wir im Coaching Klienten darin unterstützen, in belastenden Phasen oder schwierigen Situationen Ressourcen zu erkennen? Ressourcen zu aktivieren bedeutet, die körperliche und seelische Gesundheit zu stärken. Kommen wir auf die oben beschriebene Situation zurück: Wie würden Sie sich im Sinne Ihrer Gesundheit entscheiden – zumal die berufliche Belastungssituation sicherlich noch eine Weile andauern wird?

Ressourcenaktivierung für die beschriebene Situation könnte bedeuten, die Heimfahrt in der Bahn für ein Nickerchen zu nutzen. Sie würden sich zu Hause in Ruhe umblicken: Was ist alles da, was Sie gut gebrauchen können, damit Sie sich in den nächsten Stunden wohlfühlen? Eine ganze Menge: Das schöne Wetter lädt geradezu auf die Terrasse ein! Die neue Swing-CD gefällt Ihnen gut und passt zu den Freunden! Ihre Laune steigt, Vorfreude stellt sich ein. Mit ein paar Handgriffen ist die Terrasse gemütlich. Nun kommt die größte Herausforderung: das Essen. Sie nehmen, was Küche und Kühlschrank zu bieten haben und machen das Beste draus! Dieser Abend ist kein Abend für kompliziertes Kochen! Sie orientieren sich daran, was Ihnen schmeckt und was gesund ist. Ein einfaches Gericht kommt dabei heraus. Eine Zutat fehlt? Die Nachbarin kann aushelfen. Kein Nachtisch? Die Freunde springen kurzfristig ein und bringen etwas mit. Sie atmen tief durch, ziehen sich schön an und bitten gleich Ihre Freunde, mit zu schnippeln. Die Gäste kommen und alle fühlen sich wohl. Kein Grübeln mehr über das, was heute war und morgen auf Sie wartet. Nur der Moment zählt: lachen, zuhören, erzählen, staunen, entspannen, essen, trinken. Für diesen Abend unter diesen Umständen war es genau richtig, was Sie gemacht haben! Mit den angenehmen Gefühlen, die dieser Abend bringt, schlafen Sie zufrieden und starten am nächsten Tag wieder gut in den Tag.

Das ist ein einfaches Beispiel aus dem Alltag, das sich auf viele andere Situationen im beruflichen und im privaten Kontext übertragen lässt. Gerade unter Stress ist unser Blickwinkel sehr eingeschränkt: Wir sehen „den Wald vor lauter Bäumen nicht“, haben zu wenig Distanz, um Prioritäten zu setzen, kreativ zu denken, Lösungen zu erkennen. Die Kunst besteht darin, diese – in der Person und im Umfeld liegenden – Möglichkeiten überhaupt zu sehen und sie für das eigene Wohlbefinden einzusetzen. Coaching mit Ressourcenaktivierung bedeutet also, die eingeschränkte Sicht unserer Klienten zu weiten hin zu den Ressourcen, die sie mitbringen.

Bereits durch den Blick auf die Ressourcen erfolgt eine erste Aktivierung der Ressourcen, so dass der erste Schritt von Ressourcenaktivierung bereits darin besteht, Ressourcen überhaupt zu erkennen (vgl. Abb. 1). Im vorliegenden Buch haben wir uns dennoch für zwei separate Kapitel entschieden: „Ressourcen erkennen“ und „Ressourcen aktivieren“. Je nach Anliegen und Schwerpunkt des Coachings bleibt es manchmal dabei, ein Konzept für Ressourcen zu vermitteln und eine Sensibilität für die Vielfalt an verfügbaren Ressourcen zu fördern. Hier geht es also um „Ressourcen erkennen“. Oft geht das ressourcenorientierte Coaching weiter und trägt mit Methoden der Ressourcenaktivierung dazu bei, die gesundheitsförderliche....

Kategorien

Service

Info/Kontakt