Selbsterfahrung durch Malen und Gestalten - Die therapeutische Kraft der Kunst nutzen

Selbsterfahrung durch Malen und Gestalten - Die therapeutische Kraft der Kunst nutzen

 

 

 

von: Martin Schuster, Hildegard Ameln-Haffke

Hogrefe Verlag Göttingen, 2013

ISBN: 9783840924057

Sprache: Deutsch

188 Seiten, Download: 17977 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Selbsterfahrung durch Malen und Gestalten - Die therapeutische Kraft der Kunst nutzen



  Vorwort 7  
  Inhalt 9  
  1 Das Kunsthobby als Therapie? Eine Einführung 13  
     1.1 Wie wirkt das Malen auf seelische Prozesse? 13  
     1.2 Kann man sich selbst therapieren? 15  
     1.3 Können künstlerische Tätigkeiten zur seelischen Gesundheit beitragen? 16  
     1.4 Was ist besonderes am Kunst-Hobby, damit es therapeutisch wirken kann? 19  
     1.5 Gibt es einen Zusammenhang von Kreativität und seelischer Gesundheit? 22  
     1.6 Kann der Hobbykünstler hoffen, vom Kunstmarkt wahrgenommen zu werden? 23  
     1.7 Was kann ein (Kunst-)Therapeut, was man alleine nicht kann? 24  
     1.8 Setzt der erfolgreiche und befriedigende therapeutische Einsatz des Malens und Gestaltens künstlerisches Talent voraus? 26  
     1.9 Wirkungen und Nebenwirkungen 26  
  2 Therapeutisches Malen 28  
     2.1 Wie sieht es aus, wenn „alles besser“ ist? Der Kraft der Vorstellung eine Richtung geben (All-Better-Bild) 28  
     2.2 Therapeutische Malaufgaben 33  
     2.3 Problemfelder malen 40  
     2.4 Malerische Weiterentwicklung von Teilpersonen 43  
     2.5 Malen von Träumen 46  
  3 Biografische Mal- und Gestaltungs­aufgaben 50  
     3.1 Malen eines Lebensrückblicks 50  
     3.2 Malen von Situationen von Glück und Leid 52  
     3.3 Malen von Jahresringen oder Lebenslinien 53  
     3.4 Malen einer autobiografischen Bildfolge 55  
     3.5 Schlimme Erinnerungen durch Malen ­mildern 55  
     3.6 Malen eines Traumas – Geburt 57  
     3.7 Fotos aus therapeutischer Sicht ­betrachten und fotografieren 59  
     3.8 Das bedeutende Kunsterlebnis ­nachempfinden 67  
     3.9 Literatur, Sprache und Spruchweisheiten nutzen 71  
     3.10 Musik als Malanlass 78  
     3.11 Der Körper redet in Bildern 83  
     3.12 Arbeit mit Collagen 84  
     3.13 „Ja“ sagen, „nein“ sagen können – „Ja“ sagen, „nein“ sagen 87  
  4 Kreativ sein 89  
     4.1 Sich eine neue Aufgabe stellen 89  
     4.2 Was ist der therapeutische Nutzen von Kreativität im Malhobby? 92  
     4.3 Ansporn-Fragen für Kreativität 92  
     4.4 Den Zufall zur Kreativitätsförderung ­nutzen 95  
  5 Kontrolle aufgeben und Kontrolle gewinnen 112  
     5.1 Kontrolle aufgeben 112  
     5.2 Kontrolle gewinnen 116  
  6 Meditatives Malen und Zeichnen 120  
     6.1 Mandala malen 120  
     6.2 Trance-Malen 124  
     6.3 Meditation mit der Farbe Blau 126  
     6.4 Der Farbe eine Form geben 127  
     6.5 Meditatives Formenzeichnen 128  
  7 Rituale 129  
     7.1 Trauer und Abschiednehmen 129  
     7.2 Glücksbringer 132  
  8 Gestalten mit Ton 137  
  9 Gestalten von Masken 143  
  10 Gestalten mit Sand 146  
  11 Kunsttherapeutische Übungen mit Kindern 151  
     11.1 Kreative Projekte – Draußen in der Natur 152  
     11.2 Zu zweit und in der Gruppe gestalten 159  
     11.3 Hand- und Stabpuppenspiel (Spielobjekte) 163  
     11.4 Märchen 167  
     11.5 Musik-, Tanz- und Bewegungsspiel 171  
  12 Weiterfu¨hrende Tipps und Hinweise 176  
     12.1 Maltipps fu¨r Malanfänger 176  
     12.2 Hinweise zum Kauf von Ton 177  
     12.3 Bauanleitung fu¨r einen Kasten fu¨r das Sandspiel 178  
     12.4 Musikempfehlungen 179  
     12.5 Bezugsadressen und -hinweise 181  
  Literatur/Sachregister 182  

Kategorien

Service

Info/Kontakt

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek