Profession Schulsozialarbeit - Beiträge zu Qualifikation und Praxis der sozialpädagogischen Arbeit an Schulen

Profession Schulsozialarbeit - Beiträge zu Qualifikation und Praxis der sozialpädagogischen Arbeit an Schulen

 

 

 

von: Nicole Pötter, Gerhard Segel

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2009

ISBN: 9783531917153

Sprache: Deutsch

151 Seiten, Download: 4 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Profession Schulsozialarbeit - Beiträge zu Qualifikation und Praxis der sozialpädagogischen Arbeit an Schulen



  Inhalt 5  
  Vorwort 7  
  Einleitung 9  
  Schulsozialarbeit – Begriff und Entwicklung 13  
     1 Zum Begriff 13  
     2 Zur Entwicklung der Schulsozialarbeit 15  
     3 Bilanz 29  
  Berufsbild und Anforderungsprofil der Schulsozialarbeit 32  
     1 Leitsätze 32  
     2 Vorbemerkung 32  
     3 Konzeptionelle Grundlagen 33  
     4 Leistungen 35  
     5 Arbeitsbereiche 36  
     6 Anforderungsprofil 39  
     7 Folgerungen für Träger und Ausbildung 43  
     8 Ausblick 44  
  Sozialpädagogische Professionalität für die Schule – Ergebnisse zweier Befragungen zur Professionsbildung und Einschätzung der politischen Landschaft 45  
     1 Veränderte Voraussetzungen für die Befragung 2008 45  
     2 Schulsozialarbeit: Fest verankert in den Studiengängen 46  
     3 Kooperationen mit externen Partnern 47  
     4 Praktika in der Schulsozialarbeit 48  
     5 Großes Interesse bei Studierenden 49  
     6 Weniger Probleme beim Berufseinstieg 50  
     7 Forschung und Fortbildung 51  
     8 Hochschulen planen für die Zukunft: Ausbau erwartet 52  
     9 Kooperationsverbund Schulsozialarbeit auf dem richtigen Weg 52  
     10 Politik: Ausbau möglich 53  
     11 Fazit 54  
     12 Ausgewählte Tabellen 55  
  Qualifikationsrahmen für das Berufs- und Arbeitsfeld Schulsozialarbeit 59  
     1 Präambel 59  
     2 Qualifikationsrahmen Schulsozialarbeit 61  
  Jugendsozialarbeit an Schulen/Schulsozialarbeit – ein spezifisches Qualifikationsprofil 74  
     1 Der Ausgangspunkt: Professionelle Autonomie und reflektierte Berufsethik 74  
     2 Die Wegmarke „Bologna“ und die Folgen für die Qualifi zierung von Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern 76  
     3 Qualifikationsrahmenwerke: vom Sinn und Nutzen 78  
     4 Qualifikationsrahmen Schulsozialarbeit: die Intention 79  
     5 Fazit: Keine politische Entscheidung, sondern fachliche Diskussionsbasis 81  
  Strukturen für ein Studium der Schulsozialarbeit 83  
     1 Drei Varianten möglicher Studienstrukturen 84  
     2 Perspektiven der Lehrerbildung 85  
     3 Das Studium der Sozialen Arbeit 90  
     4 Zwischenstand auf einem langen Weg 99  
  Ein Modell zur Akademisierung der Ausbildung von Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern 101  
     1 Institutioneller Rahmen des Studiums und Studierende 101  
     2 Beschreibung und Begründung des Ausbildungskonzepts 102  
     3 Umrisse eines Bildungsprogramms für die Schulsozialarbeit 112  
     4 Zur Qualitätsfrage 115  
  Verantwortung für gelingende Bildungsprozesse – Ausbildung im universitären Kontext 117  
     1 Tandemlerngruppen und Qualifikationsmöglichkeiten im BA-Pädagogik 118  
     2 Schulsozialarbeit in den Bildungswissenschaften 122  
     3 Übergeordnete Ziele 124  
  Der Master of Arts (MA) Schulsozialarbeit – Überlegungen zur notwendigen Professionalisierung für ein zukunftsweisendes Tätigkeitsfeld 127  
     1 Vorbemerkungen 127  
     2 Vorgeschichte 128  
     3 Vorhaben 129  
     4 Vorstellung 131  
     5 Veränderungen 139  
  Literatur 141  
  Autorenhinweise 147  

Kategorien

Service

Info/Kontakt